Nicola, Nevis und Nika

Das schwarz-weisse Trio ist gemeinsam oder einzeln auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Da die Drei längere Zeit ohne nähere Bezugsperson gelebt haben und ihre Freiheit vollkommen auskosten konnten, haben sie einen grossen Respekt vor Menschen entwickelt. Nach und nach werden die drei immer mutiger – besonders Nika zeigt immer mehr ihre taffe Seite und kommt vor allem zur Fütterungszeit hervor und lässt sich dann auch gut anfassen. Nicola ist grundsätzlich auch schon sehr über seinen Schatten gesprungen – bei ihm zählt die Devise – erst mal kurz zuhauen und dann mal schauen, was passiert. Trotz kleiner Eigenart, ist er dabei recht entspannt und lässt sich mit Futter bereits gut locken. Für Fang- und Jagdspiele ist er sehr zu haben und freut sich der einen oder anderen Spielmaus hinterher zu hechten. Nicola und Nika nehmen bereits gut Kontakt mit uns auf, ohne dabei direkten Körpernähe zu wünschen. Nevis ist noch nicht all zu begeistert von der Situation. Etwas mürrisch blickt er oft von oben herab und wünscht keine nähere Kontaktaufnahme. Doch auch er kommt zur Fütterung gierig herbei und holt sich seine Ration ab – aber auch hier gilt: sobald es ihm zu viel wird, flüchtet er oder geht auf Abwehr und dies oft nicht zu knapp. Da sie alle Drei sehr sozial sind, wäre es toll, wenn sie auch in ihrem neuen Zuhause wieder ein Gspänli haben. Dies könnte sich auch positiv auf die Vertrauensgewinnung auswirken. Dennoch ist dies nicht zwingend ein Muss. Nicola, Nevis und Nika brauchen unbedingt ein ruhiges Umfeld ohne Lärm und Tumult. Mittlerweilen geraten sie nicht mehr all zu schnell in Panik – dennoch können sie ab und an noch etwas unkontrolliert reagieren – dies ist unbedingt zu vermeiden. Kinder unter 15 Jahren sollten daher im Haushalt keine wohnhaft sein. Auch Hunde können die Vertrauensgewinnung stark verzögern. Optimal wäre eine Einzelperson oder ein ruhiges Pärchen, welche(s) viel Zeit und Geduld hat, um den Jungkatzen die Eingewöhnung so angenehm wie möglich zu gestalten. Viel Verständnis und Einfühlungsvermögen ist nötig, damit sie über ihren Schatten springen können. Sobald sie sich eingelebt haben, was durchaus einige Wochen/Monate dauern kann, möchten sie ein verkehrsarmes und naturnahes Streifgebiet jederzeit erkunden können.

Bei Interesse füllen Sie bitte das Bewerbungsformular für Katzen aus. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung der Anfragen eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen kann.

Nicola: weisse Nase; Nevis: kleine, schwarze Flecken auf Nase; Nika: komplette Nase schwarz /+ schwarzer Fleck auf rechter Backe

Rasse: EHK
Herkunftsland: Schweiz
Geschlecht: männlich (Nicola/Nevis) und weiblich (Nika), kastriert
Geburtsdatum: ca. 01.05.2022
Haltung: nach guter Eingewöhnung muss Freigang möglich sein – viel Zeit und Geduld
Im Tierheim seit: November 22

webdesign by gta-design © 2022. All Rights Reserved.
Jetzt
Spenden